Make your own free website on Tripod.com

Flughafen Duesseldorf

26
26
+

So parkt man am besten am Flughafen Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens Düsseldorf hat nicht nur die besten Schönheitschirurgen, sondern auch den drittgrößten Flughafen der Bundesrepublik. Letztes Jahr kamen dort fast 20.000.000 Menschen an. Die Adresse: Flughafenstraße 120.

Aber leider kann man hier nicht einfach parken. Ohne Scherz. Wer am Flughafenterminal Düsseldorf parken will, darf das Auto nicht ohne Probleme an der Straße abstellen. Das Navigationssystem zeigt in der Nähe vier Parkhäuser an. Die an den Flughafen angeschlossenen Parkhäuser sind sicher eine bequeme Möglichkeit, doch will man sie nutzen? Weil: diese Parkhäuser sind sehr teuer.

Gott sei Dank gibt es aber Alternativen. Über eine Internet-Suche findet man schnell günstigere Alternativen mit „parken am düsseldorfer flughafen“. Google liefert hierfür 322.000 Ergebnisse. So viele Parkplätze?

Jetzt nur noch einen auswählen

Die Vorstellung, kostenlos parken zu können, kann man vergessen. Es existieren keine kostenlosen Parkplätze an der Straße. Die meisten Menschen möchten die schönsten Wochen des Jahres genießen. Ich möchte nicht daran denken, dass jetzt jemand meinen Ferrari aufbricht und dort Auto-Ersatzteile stiehlt, während ich auf Mallorca den Sangria schlürfe. Da möchte ich mir doch nur die Blondine neben mir vorstellen, wenn ich ehrlich bin. Wer sich etwas auskennt fügt bei google noch den Begriff "günstig" hinzu.

So sieht eine ideale Möglichkeit des Parkens am Flughafen Düsseldorf aus: Der Parkplatz ist gesichert. Es gibt einen ShuttleService, der einen zum Terminal bringt. Der ShuttleService holt einen auch wieder ab. Und an Wochenenden. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sowie bei Verspätungen.

Achten Sie auch darauf: Bei manchen Anbietern kann man noch eine Autoreinigung dazu buchen. Manchmal ist die Fahrzeugreinigung sogar kostenlos. Das nenne ich Service: Man kann auf dem Parkplatz sein Gepäck schnell einladen und mit einem frisch gewaschenen Fahrzeug nachhause fahren. Die Nachbarn werden sagen: "Waren die überhaupt weg?"